Hi, ich bin Ulrich (Uli) Hecker.

Ich bin Judoka beim SuS Lage und besitze den 2. Dan (2. Schwarzgurt).

Judo betreibe ich seit 1979.

Als Kind hatte ich einen starken Bewegungsdrang, ohne mich allerdings irgendwelchen Ballspielen besonders hingezogen gefühlt zu haben. Da ich nicht besonders groß war, kam meine Mutter auf die Idee, eine Verteidigungssportart für mich zu suchen. Zum Glück hatte der SuS ein paar Jahre zuvor die Judoabteilung gegründet.

Die Vielfältigkeit des Judos hat mich in  ihren Bann gezogen. Man konnte sich austoben, und dieser Sport hat enorm meine Koordination und Beweglichkeit gefördert. Aber was besonders wichtig war: Das eigene Selbstbewusstsein nimmt zu.

In die Position des Kindertrainers bin ich dann irgendwie rein gerutscht. Ich hatte gerade meinen blauen Gürtel errungen, und mein Trainer fragte mich um Hilfe beim Kindertraining. Und nachdem er sich immer mehr daraus zurück zog, sah ich mich unversehens dieser Stelle gegenüber.

Das war so vor ungefähr 20 Jahren.

Und auch wenn das Kindertraining nicht immer einfach ist, und man ständig die Veränderungen der Zeit in das Training mit einfließen lassen muss, um den Sport für die Kinder interessant zu halten, bin ich froh, diese Arbeit ausführen zu können. Das gelang aber nur, in dem ich ebenfalls Kindertrainer nachgezogen haben, welche mit mir zusammen diese Arbeit fortführen.